ekz SHOPS

Referenten



Dipl.-Ing. Steffen Braun

Dipl.-Ing. Steffen Braun ist seit 2009 Projektmanager am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart und seit 2013 Leiter des Competence Team „Urban Systems Engineering“. Er hat Architektur und Stadtplanung in Stuttgart, Buffalo und Tampere studiert und sich frühzeitig mit der Stadt der Zukunft und damit verbundenen Planungsansätzen und Infrastrukturen beschäftigt. Seit 2011 ist er Forschungskoordinator der Fraunhofer-Initiative Morgenstadt, welche die Kompetenzen von zahlreichen Fraunhofer-Instituten für nachhaltige, lebenswerte und wandlungsfähige Städte der Zukunft bündelt. Sein Team am Fraunhofer IAO bearbeitet gemeinsam mit Unternehmen und Kommunen Forschungsprojekte zur Entwicklung und Implementierung innovativer Lösungen im städtischen Raum.

Aktuelle Forschungsthemen sind Fragestellungen, welche urbanen Innovationen bereits heute umsetzbar sind, welche Technologien die Stadt von morgen zukünftig verändern werden und wie sich Städte darauf einstellen können. Als Experte für Innovation und Stadtentwicklung hält er Vorträge zur Veränderung von Stadtsystemen und weiteren Themen der urbanen Zukunft.

 

 

Tina Schurig

Tina Schurig verbrachte nach dem Abitur 2010 sechs Monate als Au-pair in Neuseeland. Seit 2011 studiert sie Bibliotheks- und Informationsmanagement an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Während ihres Studiums hat sie Praktika in folgenden Einrichtungen gemacht: in der Stadtbibliothek Flensburg, der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften in Hamburg und Kiel, der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen in Tübingen und bei TNS Infratest in München, Abteilung Business Intelligence.

Neben dem Studium arbeitet sie als wissenschaftliche Hilfskraft in der Bibliothek für Bauphysik im Fraunhofer Institut, Stuttgart.

 

 

Prof. Dr. Stefan Aufenanger

Prof. Dr. Stefan Aufenanger ist Professor für Erziehungswissenschaft und Medienpädagogik an der Universität Mainz. Er studierte Erziehungswissenschaft, Soziologie, Psychologie und Kunstgeschichte an der Universität Mainz mit den Abschlüssen Diplom in Pädagogik und Promotion in Soziologie. Danach war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Hochschulassistent am Pädagogischen Institut in Mainz sowie zeitweise Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 1991 habilitierte er in Erziehungswissenschaft an der Universität Mainz.

Aufenanger arbeitete an verschiedenen Universitäten in Deutschland (Mainz, Freiburg und Osnabrück) sowie in der Schweiz (Fribourg), bevor er 1993 einen Ruf auf eine Professur Erziehungswissenschaft und Medienpädagogik an der Universität Hamburg erhielt. Seit 2005 hat er eine Professur für Erziehungswissenschaft und Medienpädagogik an der Universität Mainz. Von Juni 2009 bis April 2014 war er Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften, Medien und Sport und ist zurzeit Mitglied des Hochschulrats der Universität Mainz. Von März 2010 bis April 2014 war er auch Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE).

Seine aktuellen Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien und da besonders mit Tablets. Außerdem forscht er zur Mediennutzung von Kindern ab dem ersten Lebensjahr.

 

 

Ehrhardt F. Heinold

Ehrhardt F. Heinold hat Geschichte, Soziologie und Germanistik in Hamburg studiert und ist nach mehrjähriger, freiberuflicher Tätigkeit als Redakteur, Journalist, Seminarleiter und Berater seit 1995 geschäftsführender Gesellschafter der Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung GmbH mit Sitz in Hamburg. Er leitet den Bereich E-Consulting und hat zahlreiche Beratungs- und Weiterbildungsprojekte im Bereich Publikations- und Content-Management begleitet. Kunden sind neben Fach-, Special Interest- und Publikumsverlagen auch Non-Profit-Organisationen (wissenschaftliche Institute, Stiftungen und Bibliotheken).   Heinold ist Autor und Herausgeber von Fachstudien ("Verlage Online", "Fachzeitschriften Online", "Medienneutrales Publizieren", "Publikumsverlage im Internet" und "Herstellung im Verlag – Status quo und Perspektiven", "Marktstudie zu Crossmedialen Redaktionssystemen" und "Change Management in Fachverlagen. Am Beispiel Einführung eines Redaktionssystems"), Verfasser von Fachaufsätzen und Mitautor des Buches "Business Evolution" (Gabler/Vieweg 2000). Seit 2007 betreibt er das Blog http://publishing-business.blogspot.com.

Heinold ist Gründer und Leiter der seit 2002 jährlich durchgeführten Fachtagung CrossMediaForum. Er hat zudem zahlreiche Fachvorträge zum Thema Content Management, Cross Media, Electronic Publishing und Social Media gehalten. Regelmäßig als Moderator und Referent für die Akademie des Deutschen Buchhandels tätig.

Weitere Informationen finden sich auf der Website www.hspartner.de.