ekz SHOPS

News

ekz auf der didacta in Hannover: Die Zukunft der Bildungsbranche mitgestalten

Als weltweit größte und Deutschlands wichtigste Bildungsmesse führt die didacta vom 20. bis zum 24. Februar 2018 Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Hannover zusammen. Die ekz ist mit ihrem Messestand zum Thema Schule und Bibliothek dort vertreten und trägt mit Fachvorträgen zum Tagungsprogramm bei.

Erster Bibliothekspädagogischer Tag Baden-Württemberg im April: Medienbildung als gemeinsame Sache von Schule und Bibliothek

Zum ersten Bibliothekspädagogischen Tag in Baden-Württemberg laden die Fachkommission Bibliothekspädagogik des Landesverbandes Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband in Kooperation mit der ekz am Dienstag, 17. April 2018, nach Reutlingen ein. "Gemeinsame Sache: Medienbildung. Wie Schule und Bibliothek Medienkompetenz fördern können" ist der Titel der Veranstaltung.

Erwartungen für 2017 übertroffen: ekz-Tochter LMSCloud stattet zwölf Bibliotheken mit browserbasiertem Softwaresystem aus

Was haben diese zwölf Orte miteinander gemeinsam: Pforzheim, Hennef, Alsfeld, Flensburg, Oelde, Nortorf, Wyk auf Föhr, Harpstedt, Warendorf, der Kreis Rendsburg-Eckernförde sowie Dornbirn und Sulz-Röthis in Österreich? Antwort: Die Bibliotheken dort sind im vergangenen Jahr 2017 allesamt auf das browserbasierte Open-Source-Bibliothekssystem Koha und den Service von LMSCloud umgestiegen.

Geflüchtete erzählen ihre Geschichte

Der dänische Autor Martin Petersen wird am 2. März 2018 für sein Jugendbuch "Exit Sugartown" mit dem Heinrich-Wolgast-Preis 2017 der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien ausgezeichnet. Der Preis wird an Kinder- und Jugendbücher verliehen, die auf besondere Weise die Arbeitswelten von Kindern und Jugendlichen behandeln.

Pforzheim: Erste Sektion-2-Bibliothek steigt um auf LMSCloud-System

Bibliotheksmanagement im Browser: Mit der Stadtbibliothek Pforzheim ist jetzt die erste Sektion-2-Bibliothek auf die webbasierte Open-Source-Lösung Koha umgestiegen. Neben der Zentralstelle und ihren vier Zweigstellen ist nun selbst der städtische Bücherbus via Mobilfunk mit dem Service der Münchner ekz-Tochter LMSCloud verbunden.