ekz SHOPS

Bibliotheks-GmbH

Bibliothek Monheim am Rhein gGmbH

Hohe Flexibilität, Eigenverantwortung und Planungssicherheit zeichnen Bibliotheks-GmbHs mit ekz-Beteiligung aus. So konnten in der Vergangenheit in Monheim (NRW), Siegburg (NRW) und Schriesheim (Baden-Württemberg) zahlreiche positive Erfahrungen mit diesem Modell gesammelt werden. Es ist individuell auf die jeweilige Kommune zugeschnitten und ermöglicht durch eine vertraglich geregelte Kooperation eine langfristige Planung zum Nutzen und zur Weiterentwicklung der Bibliothek. Dabei entstehen vielfältige Vorteile: 

Hohe Planungssicherheit

Kommune, Bibliothek und ekz vereinbaren ein mehrjähriges Gesamtbudget, das fachlich und betriebswirtschaftlich fundiert entwickelt ist. Das gibt Sicherheit. Die Stammeinlage der ekz mindert die Investitionskosten erheblich. Dennoch bleiben der Kommune als Mehrheitsgesellschafter ihre Einfluss- und Steuerungsmöglichkeiten. Sie ist in die Entwicklung der Bibliothek aktiv einbezogen.

Mehr Eigenverantwortung

Die ekz-Bibliotheks-GmbH schafft den Rahmen für mehr Eigenverantwortung. Die  Bibliothek geht vor Ort auf die steigenden Anforderungen und Wünsche der Bürger ein – und das vorausschauend, schnell und sehr effektiv. Hohe Eigenverantwortung motiviert Bibliotheksleitung und -mitarbeiter. Ideen und Pläne werden zügig verwirklicht. Das fördert die Kreativität – ein weiteres Plus für Ihre Bibliothek aber auch für die Kommune.

Weniger Bürokratie

Im Rahmen des vereinbarten Budgets treffen die Verantwortlichen ihre Entscheidungen zeitnah und pragmatisch. Nach fachlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Das spart Verwaltungskosten. Das Bibliothekspersonal kann sich auf das Wesentliche konzentrieren. Jetzt bleibt mehr Zeit für Beratungsgespräche, Service und Veranstaltungsarbeit.

Wir informieren Sie gerne über Grundlagen und Voraussetzungen dieses Modells.

Ihre Ansprechpartnerin:

Simone Heusel
Telefon 07121 144-107
Simone.Heusel(at)ekz.de