ekz SHOPS

Leseparadies und Wohnzimmer für einen ganzen Ort: Stadtbücherei Steinheim erhält viel Lob von Besuchern

 | www.ekz.at  | News/Aktuelles  | Bibliotheksausstattung  | Schule & Bibliothek  | www.ekz.de  | Aktuelles  | Dozenten-News  | Bibliotheksausstattung  | Schule & Bibliothek

In ihren neuen Räumlichkeiten kommt die Stadtbücherei Steinheim so gut an, dass sie vor Kurzem sogar ihre Öffnungszeiten erweitert hat. Die Besucherinnen und Besucher sind begeistert. Auf mehr als 300 Quadratmetern ist im neuen Kultur- und Bildungszentrum ein Leseparadies entstanden, zu dessen Gestaltung und Realisierung die ekz beigetragen hat.

Von Anfang an waren die Bürgerinnen und Bürger in die Planungen für die neuen Räume der Stadtbücherei im Obergeschoss des Friedrich-Wilhelm-Weber-Forums einbezogen – in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen aus Verwaltung und Politik. Ziel war es, einen offenen Bildungs- und Begegnungsort zu schaffen, der über eine hohe Aufenthaltsqualität und ausreichend dimensionierte Arbeits- und Recherchebereiche verfügt. Als ekz-Kundenberater stellte Ulrich Koslowski den Kontakt nach Steinheim her und führte erste Gespräche. In enger Zusammenarbeit mit dem Bauamt sowie der Architektin vor Ort entwickelte ekz-Innenarchitektin Sahar Ribeiro ein Gesamtkonzept und nahm sich dafür die Wohnung einer Familie zum Vorbild.

Zuerst kommen die Gäste im Flur an: Im langgezogenen Eingangsbereich finden sie Theke, OPAC, Zeitschriften- und Taschenschrank sowie erste Buchempfehlungen – schaufensterartig präsentiert. Das Kinderzimmer mit Bilderbuchtrögen, Basteltischen, tierischen Sitzgelegenheiten, Indianerzelt und einer Prärielandschaft an der Wand – entworfen von der Innenarchitektin und von einer Künstlerin vor Ort umgesetzt – bietet viel Raum für Fantasie und spannende Entdeckungen.

Ein bisschen im Retro-Look der 1960er-Jahre und in einem satten Tannengrün zeigt sich das Erwachsenenzimmer mit der Sachliteratur. Wohnzimmer-Atmosphäre prägt auch den Belletristik-Bereich und das Lesecafè. Freundliche Senf- und Gelbtöne finden sich hier. Außerdem lädt ein großer Tisch mit massiver Holzplatte zum Zusammenkommen ein.

Der Freizeitraum mit seinen Sesseln in Blau und Orange bietet genügend Platz für die Kindermedien und das Jugendzimmer – etwas nüchterner in Weiß, Rot und Grau gehalten – eröffnet jungen Menschen die Möglichkeit sich zurückzuziehen und gleichzeitig ihre Zukunft aktiv zu gestalten.

Die neuen Räume im Herzen von Steinheim sind inzwischen zu einem "Aushängeschild" der Stadt geworden und laden mit den ekz-Regalen R.1, den attraktiven Möbeln, den vielfältigen Sitzgelegenheiten und PC-Plätzen, aber auch mit Details wie genügend Steckdosen und Bodentanks, alle Generationen zum Arbeiten, Lernen oder Entspannen ein.

"Der Plan, eine angenehme Aufenthaltsqualität zu bieten und die Nutzer nicht nur zum schnellen Ausleihen, sondern zum Verweilen einzuladen, funktioniert immer besser", freut sich Gerd Engelmann, Fachbereich Bürgerservice der Stadt Steinheim und Bibliotheksleiterin Marie-Luise Berbüsse verweist auf die Aussagen aus den regionalen Zeitungen. Da ist die Rede von einer "Stadtbücherei wie aus 'Schöner Wohnen'", von "großzügigen Lesesälen in kräftigen Farben", von "fünf ganz unterschiedlichen Lesewelten" und von einem "echten Leseparadies".

"Dass eine Bücherei so toll sein kann, hätte ich nicht gedacht", gesteht auch die Steinheimer Autorin Sandra Brökel nach einer Lesung. Durch die flexiblen Bücherregale auf Rollen konnte ganz schnell Platz geschaffen werden für ihre Zuhörerinnen und Zuhörer.

Ihre Ansprechpartnerin:
Sahar Ribeiro
Telefon 07121 144-211
Sahar.Ribeiro(at)ekz.de