ekz SHOPS

Neustart für die Bibliothek im Schulzentrum Süd, Unna

 | www.ekz.at  | Schule & Bibliothek  | www.ekz.de  | Aktuelles  | Schule & Bibliothek

Optimale Arbeitsbedingungen für die Schulgemeinschaft schaffen und alle benötigten Inhalte zugänglich machen, unabhängig davon in welcher medialen Form sie vorliegen – das war das Ziel des neuen Konzeptes für die Bibliothek im Schulzentrum Süd, Unna. Hier entstand eine Lernlandschaft, die in ihrer Art zukunftsweisend ist.

Die Schulbibliothek wird von der Peter-Weiß-Gesamtschule und dem Pestalozzi-Gymnasium Unna gemeinsam genutzt und personell von der Stadtbibliothek als nichtöffentliche Zweigstelle betreut. Wo früher einfache Tische, veraltete Bücher und Katalogkästen standen, wurde kräftig "ausgemistet" und Platz für PCs und Arbeitsplätze geschaffen.

Licht und Farbe kennzeichnen nun die Bibliothek. Die Aufstellung der Regale nimmt strahlenförmig die Rundung des Raumes auf, ohne den Lichteinfall zu blockieren. Arbeitsbereiche finden sich bevorzugt an der Fensterfront, aber auch ein Gruppenbereich mit Präsentationsmöglichkeit wurde in einer nur durch ein kleines Sprossenfenster belichteten Ecke eingerichtet.

Unterricht mit Medien, Projektarbeit, Präsentieren – alles ist möglich in der neuen Bibliothek. An einer digitalen Bar können einzelne Schüler oder kleinere Gruppen mit E-Medien arbeiten, beispielsweise mit der Onleihe der Stadtbibliothek Unna, oder Recherchen im Internet tätigen. Diese "Lernbar" kann auch als Stehtisch genutzt werden. Die Möblierung folgt damit einer Erkenntnis der modernen Pädagogik, die das Lernen in unterschiedlichen Körperhaltungen empfiehlt.

Aber auch an einen Kommunikationsbereich wurde gedacht. Ein Podest kann als Lese- und Kommunikationslandschaft genutzt werden und bietet Raum für Veranstaltungen – von der Lesung bis zum Konzert. Die hier platzierten Regale sind auf Rollen, damit der Veranstaltungsbereich jederzeit vergrößert werden kann.

Lust auf frischen Wind auch in Ihrer Bibliothek? Fragen rund um Schule und Bibliothek  beantwortet gerne:

Angelika Holderried
Telefon 07121 144-105
Angelika.Holderried(at)ekz.de